Sonnenschirm Kinderwagen – Sonnige Aussichten für den Kinderwagen

Babys brauchen viel Licht, Sauerstoff und frische Luft. Da ist der tägliche Spaziergang, bei dem die Mama den Kinderwagen schiebt, fast schon eine Pflichtübung. Je mehr sich schon der kleine Mensch an der frischen Luft befindet, desto mehr werden die Abwehrkräfte gestärkt. Doch ganz ungeschützt darf man ein Baby selbstverständlich nicht Wind, Wetter, Kälte oder Sonne aussetzen. Was also für den Spaziergang im Winter die wärmende Kleidung und die dicken Decken im Kinderwagen sind, ist im Sommer ebenfalls eine vor Sonneneinstrahlung schützende Bekleidung, und auf jeden Fall ein Sonnenschirm am Kinderwagen.

Schnell wird man im Internt fündig, und kann unter zig verschiedenen Modellen in den unterschiedlichsten Farben, wählen. Die Suchmaschinen machen es möglich. Unter dem Stichwort "Sonnenschirm Kinderwagen" spucken sie nur so um sich, und das Ergebnis sind etliche Shops, die Sonnenschirme für Kinderwagen im Programm haben. Auch in eBay ist die Auswahl groß. Ab 15 Euro gibt es den lebenswichtigen Schutz fürs Baby bereits zu kaufen, und immerhin bieten 70-80 cm Durchmesser und ein UPF-Faktor von 50 + dem Neugeborenen den optimalen Sonnenschutz, der die empfindliche, dünne und sehr zarte Babyhaut vor Sonnenbrand und späteren Hautkrebserkrankungen bewahrt. Bereits 10-15 Minuten ungeschützter Aufenthalt in der Sonne, reichen bei Baby aus, um starke Verbrennungen herbeizuführen, deren Ausmaße oft erst im Schatten richtig sichtbar sind. Vermieden werden sollte, trotz Sonnenschirm, der Aufenthalt im Freien während der großen Mittagshitze. Von 11-15 Uhr steht die Sonne besonders hoch, und es ist die heißeste Zeit des Tages. Kurze Rundgänge sind, mit einem Sonnenschirm am Kinderwagen, zwar möglich, doch übertrieben werden darf auf keinen Fall. Die Babys sollten natürlich auch schützende Kleidung, wie einen Sonnenhut, Baumwollshirt, leichte Hose mit langen Beinchen und Socken tragen. In Verbindung mit einem Sonnenschirm, der mittels Klapphalterung einfach an jeden Kinderwagen oder Buggy zu montieren ist, und durch eine Feder individuell verstellt wird, kann das Baby gut geschützt ausgefahren werden. Der Vorteil solcher Sonnenschirme, die ein sehr geringes Eigengewicht haben, ist, dass sie dem kleinen Kind nicht nur einen Sonnenschutz bieten, sondern gleichzeitig als Schutz gegen Regen und Nässe einsetzbar sind.